Frühjahrsputz



Fliesen und Keramik sind im Gegensatz zu Teppich, Holz oder Laminat sehr leicht zu pflegen und zu reinigen. Sie sind nicht nur nahezu unverwüstlich, Fliesen weisen auch eine hohe Reinigungsfreundlichkeit auf.
Auch wenn Fliesen und Keramik dafür bekannt sind, sich problemlos reinigen zu lassen, sollten einige Punkte beachtet werden um die richtige Reinigung für ihre Fliese zu finden.
Beachten sie bitte immer die Angaben des Herstellers oder wenden sie sich an uns, wenn sie unsicher sind.

Bei der Reinigung von Fliesen gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr. Auch bei stärkerer Verschmutzung lassen sich die Fliesen meist mit einer geringen Dosierung des Reinigungsmittels reinigen.
Um starker Verschmutzung vorzubeugen ist es von Zeit zu Zeit hilfreich den passenden Schutz für ihre Fliesen aufzutragen, gerade bei empfindlichem Feinsteinzeug ist dies ratsam.


Die Erstreinigung

Eine neu verlegte Fläche benötigt eine Erstreinigung, dabei verwenden sie einen Zementschleierentferner. So entsteht eine klare und saubere Oberfläche für die  weitere Behandlung.

Der Schutz

Neue, polierte oder empfindliche Oberflächen benötigen einen besonderen Schutz. Die Schutzimprägnierung macht die Fliesen öl- und wasserabweisend und erleichtert ihnen die alltägliche Pflege.

Die Reinigung

Ist ihre Fliese gut vorbereitet, ist die alltägliche Reinigung ganz einfach. Verwenden sie dafür am besten den passenden Reiniger oder Feinsteinzeugreiniger um die Oberfläche ihrer Fliese auf dauen zu erhalten und zu pflegen. 

Alle Produkte für die richtige Reinigung ihrer Fliese bekommen sie natürlich bei uns, bei Fragen beraten wir sie immer gerne und zeigen ihnen wie ihre Fliese ihnen auf dauen Freude bereitet. 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Fliesen Kayser
Maira Gall